Bremen-Fahrt als „Danke schön“ an 58 Fährleute

In 20 Jahren haben sie mit der Solar-Allerfähre zwischen Otersen und Westen über 100.000 Fährgäste sicher über die Aller gesetzt – jetzt bedankte sich der Heimat- & Fährverein Otersen bei den ehrenamtlich aktiven Fährleuten mit einer besonderen „Danke schön“-Veranstaltung für zwei Jahrzehnte ehrenamtlicher Fährbetrieb. Die Hansestadt Bremen, die Weser, die Schlachte, die Bremer Altstadt und der Bremer Freimarkt waren die Ziele der Bremen-Fahrt am Sonnabend, 14.10.2017 mit 58 Teilnehmern.

weiterlesen…

Über 5.000 Fährgäste – trotz Hochwasser-Zwangspause

Zum Saisonabschluss läuteten um 18 Uhr die Glocken der St.-Annen-Kirche und Fährschiffer Erwin Thom startete zur letzten Fährfahrt, die zur kleinen Kreuzfahrt auf der Aller wurde – zuerst Alleraufwärts, dann Flussabwärts vor der herrlichen Kulisse von St.-Annen-

Kirche und Amtshaus. Kurz zuvor hatte Kassenwart Jens Brettschneider die offizielle Fährgast-Zahl verkündet. Trotz des Hochwassers mitten im Sommer und der dreiwöchigen Zwangspause wurden in der so verkürzten Saison 2017 über 5.000 Fährgäste sicher über die Aller befördert.

weiterlesen…

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Rund um unsere Solar-Allerfähre und entlang des Aller-Radweges gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die wir für unsere Fährgäste jetzt in einer Foto-Collage dargestellt haben.

  • Dom zu Verden und Historische Altstadt im Norden
  • Londy-Park und Bockwindmühle in Rethem im Süden
  • Amtshaus und Windmühle in Westen
  • Seen und Fachwerkhäuser im Bundes-Golddorf Otersen
  • Museums-Kleinbahn von Verden bis Stemmen

sind nur einige dieser Sehenswürdigkeiten.

weiterlesen…

Hochwasser adé! Leinen los am Samstag, 12.8. – 14 Uhr

Nach zweiwöchiger Hochwasser-Zwangspause heißt es am Sonnabend, 12. August LEINEN LOS! Ab sofort sind wir Fährleute an jedem Sonnabend von 14 bis 18 Uhr und an jedem Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr bis zum 3. Oktober wieder für unsere Fährgäste aktiv uns setzen die schwimmende Brücke mit der Kraft der Sonne und des Ehrenamtes in Bewegung, sobald Fährgäste unsere Fährstelle erreichen. weiterlesen…

405 cm – Scheitelpunkt erreicht – Neue Luftbilder

Mi. 2.8.2017 – 16.30 Uhr – 404 cm

Bei Pegelständen von 404 / 403 cm gegen 18 Uhr – nach dem Höchststand 405 cm am frühen Mittwoch kommt das Hochwasser heute offenbar zum Stehen und beginnt zu fallen. 30 cm unterhalb der Rekordmarke des Sommerhochwassers am 24. Juli 2002. Unser Fährschiffer Gerrit Klockmann hat uns neue Luftbilder zur Verfügung gestellt. Beeindruckende Aufnahmen, die wir hier veröffentlichen dürfen.

weiterlesen…

Kein Fährbetrieb – Hochwasser jetzt bei 405 cm

+++ Aktualisierung: 405 cm am 02.08.2017 um 07:00 Uhr

Nach 362 cm am Sonnabendmittag (29.7.) und 371 cm am Sonntagvormittag (30.7.) ist der Pegelstand der Aller (Rethem) auf 390 cm am Montagfrüh (6:45 Uhr) gestiegen. Das Hochwasser steigt stetig – aber langsam. Langsamer Anstieg bedeutet keine Entwarnung. Am Sonntagvormittag um kurz nach 10 Uhr hat Gerrit Klockmann seine Drohne über dem Hochwasser an der Fährstelle Otersen-Westen aufsteigen lassen. Vier Hochwasser-Bilder aus der Vogelperspektive zeigen wir auf dieser Internetseite.

weiterlesen…

Hochwasser: Kein Fährbetrieb am 29. und 30. Juli möglich

Über Oker und Leine fließt das Hochwasser aus dem Harz und aus Südniedersachsen die Aller hinab zu unserer Fährstelle und wird am Freitag, 28.7.2017 die Wiesen an den Fähranlegestellen in Otersen und Westen überfluten, wie vor fast genau 15 Jahren Ende Juli 2002 oder zuletzt Anfang Juni 2013. Ein Fährbetrieb ist deshalb am 29. und 30. Juli nicht möglich. weiterlesen…